Tipps & Tricks

Sanitär:

Die regelmässige Wartung der Wassererwärmer
ist im Interesse einer langen Lebensdauer
sehr zu empfehlen. Der Wartungszyklus ist von
der Wasserqualität und der eingestellten Wassertemperatur abhängig. Wir empfehlen,
alle 4 – 5 Jahre eine Boilerentkalkung
durchzuführen.

 

Regelmässige Reinigung des Wasserfilters in
der Hauptverteilung hält Fremdpartikel und Verunreinigungen fern. Duscharmaturen sollten nach dem Gebrauch auf den Stellungen «ganz kalt» und «ganz heiss» kurz betrieben werden, damit Kalkablagerungen in der Mischpatrone verhindert werden.

 

Heizung:
Beim Nachfüllen der Heizungsanlage mit Wasser ist darauf zu achten, dass der Füllschlauch zuerst frischwasserseitig angeschlossen wird, sodass die Luft aus dem Schlauch weichen kann, bevor
man den Anschluss ans Heizsystem vornimmt.
Vor dem anschliessenden Entlüften der Heizstränge muss die Umwälzpumpe ausgeschaltet werden. Kurzzeitiges Ein- und Ausschalten kann helfen, die Luft nach oben zu transportieren.
 
Heizenergie kann mit dem Einbau von selbst-
regulierenden, thermostatischen Heizkörper-
ventilen eingespart werden. Um 1°C erhöhte Raumtemperatur ergibt ca. 6% Energie-
mehrverbrauch
.

Tipps & Tricks